Die gesetzliche Erbfolge

Erben und vererben – aber richtig!

Martin Klemm
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Erb- und Familienrecht
Kaiser-Friedrich-Ring 67, 65185 Wiesbaden

Übersicht

Grundzüge der gesetzlichen Erbfolge:
  • Wer erbt was ?
  • Ehegatte als gesetzlicher Erbe
  • Beispiel
Letztwillige Verfügungen:
  • Sinn und Zweck
  • welche Arten gibt es ?
  • häufige Fehler
  • Sonderfall „Berliner Testament“
  • Erbschaftsteuer
Vorsorgevollmacht / Patientenverfügung

Grundzüge der gesetzlichen Erbfolge

1. Grundsatz „Blutsverwandschaft“
(nicht Schwager, Schwieger-mutter etc.)
Ausnahme: Adoptivkind

2. Grundsatz „Ordnungsprinzip“
Erben 1. Ordnung:

  • Abkömmlinge
    = Kinder (auch nicht eheliche)
    = Enkel (wenn keine Kinder mehr vorhanden)
Erben 2. Ordnung:
  • Eltern des Erblassers und deren Abkömmlinge
    (sofern keine Erben 1. Ordnung vorhanden)
3. Grundsatz „Quotenprinzip“
  • jeder Miterbe erhält eine von der Anzahl und der Art der Erben abhängige Quote vom Erbe (z.B. 1/4, 1/12)
  • keinem gehört ein bestimmter Teil (Gegenstand oder Bruchteil)
  • Alle können grundsätzlich nur gemeinsam entscheiden, wie der Nachlass aufgeteilt wird („gesamthänderische Bindung“)

Wie hoch ist der gesetzliche Erbteil des Ehegatten ?

Die gesetzliche Erbquote beträgt gemäß § 1931 Abs.1 u. 2 BGB
  • neben Kindern/Enkeln 1/4
  • neben Eltern/Geschwistern 1/2
  • Neben beiden Großeltern (!) 1/2
  • neben sonstigen Erben 1/1 (= Alleinerbe)
Die Höhe ist abhängig von 2 Faktoren:
  • Vorhandensein von Erben 1. oder 2.(3.*)Ordnung(Kinder/ ersatzweise Enkel / Eltern / deren Abkömmlinge / Großeltern*
  • Güterstand

Güterstände
  • „Zugewinngemeinschaft“ (seit 1958 gesetzlicher Güterstand)
  • „Gütertrennung“ (nur durch notariellen Ehevertrag)
  • „Gütergemeinschaft“ (nur durch notariellen Ehevertrag)
Die gesetzliche Erbfolge - Folie1KSM2
Die gesetzliche Erbfolge - KSM


Eingestellt am 07.06.2013 von M. Klemm
Trackback

Kommentar hinzufügen:

Ihr Kommentar wird nach Überprüfung veröffentlicht.
Ihre persönlichen Daten werden nicht angezeigt.
Ihr Name:
Ihr Kommentar:
Registrieren: E-Mail Benachrichtigung bei neuen Kommentaren.
Registrierte Nutzer können Benachrichtigungen per Email
anfordern, unseren Newsletter abonnieren und weitere
Informationen erhalten.
Spamschutz: Bitte geben Sie die Zeichen auf dem Bild ein.


Bewertung: 1,7 bei 3 Bewertungen.
Wie hilfreich fanden Sie diese Informationen?
(1=wenig hilfreich, 5=sehr hilfreich)