Aktuelles zum Erbrecht und Familienrecht Wiesbaden

Aktuelles Familienrecht: Unterhalt und Darlehen

Welche Darlehen werden bei der Unterhaltsberechnung berücksichtigt?


Nach Trennung und Scheidung stellt sich bei der Berechnung von Unterhaltsansprüchen regelmäßig die Frage, welche Verbindlichkeiten des Unterhaltsschuldners einkommensmindernd berücksichtigt werden können. Dies muss im Einzelfall gep...
Weiterlesen...

Eingestellt am 02.02.2017 von Sarah Klemm

Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

Wofür brauche ich sowas?
  • vorweg genommene Selbstbestimmung (wie / wo / Dauer ?)
  • Vermeidung von Fremden als gerichtlich bestellte Betreuer
  • Entlastung der Angehörigen (künstl. Ernährung, OP etc.)

Risiken:
  • Missbrauch
  • Haftung
http://www.vorsorgeregister.de

http://www.testamentsregister.de
Weiterlesen...


Eingestellt am 07.06.2013 von M. Klemm

Erbschaftssteuer


Eingestellt am 07.06.2013 von M. Klemm

Berliner Testament

Sonderfall des gemeinschaftlichen Testaments
  • Ehegatten setzen sich gegenseitig zu Alleinerben ein
  • Für den zweiten Erbfall wird gemeinsam ein sog. Schlusserbe bestimmt(z.B. gemeinsame Kinder)
  • führt zu Bindung des länger Lebenden(sog. „Wechselbezüglichkeit“ der Erbeinsetzung)

Weiterlesen...

Eingestellt am 07.06.2013 von M. Klemm

häufige Fehler bei Testamenten:

  • Zuwendung von Einzelgegenständen (und der Rest?)
  • Unklare / widersprüchliche Regelungen (z.B. falsche Quoten)
  • falsche laienhafte Auslegung von Rechtsbegriffen („Vermächtnis“, „Vorerbe“ etc.)
  • (form-)unwirksame Regelungen

Weiterlesen...

Eingestellt am 07.06.2013 von M. Klemm

Warum brauche ich ein Testament?

Regelung und Sicherung des Erblasserwillens
  • Streitvermeidung
  • Flexible Vermögenssteuerung
  • bei Eheleuten: Sicherung der der Lebensgrundlage des überlebenden Ehegatten
  • Vermeidung einer Erbengemeinschaft („Zufallsgemeinschaft“)
  • Vermeidung einer Vermögenszersplitterung

Gemeinsamkeiten

bei allen let...
Weiterlesen...

Eingestellt am 07.06.2013 von M. Klemm

Die gesetzliche Erbfolge

Erben und vererben – aber richtig!

Martin Klemm
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Erb- und Familienrecht
Kaiser-Friedrich-Ring 67, 65185 Wiesbaden

Übersicht

Grundzüge der gesetzlichen Erbfolge:
  • Wer erbt was ?
  • Ehegatte als gesetzlicher Erbe
  • Beispiel
Letztwillige Verfügungen:
  • Sinn und Zweck
  • welc...

Weiterlesen...

Eingestellt am 07.06.2013 von M. Klemm

Seite: 1